Vielen Dank!

Joey Hoffmann

Der Vorstand des Bundesverbandes Rauchfreie Alternative e.V. verabschiedet Joey Hoffmann aus dem Vorstand und bedankt sich für die großartige Arbeit, die er zum Aufbau des Vereins geleistet hat. Der Verband wäre ohne ihn nicht da, wo er jetzt ist und er wird im Vorstand schmerzlich fehlen.

Wie er bereits selbst öffentlich bekannt gegeben hat ist es ihm aus gesundheitlichen Gründen nicht weiter möglich seine Tätigkeit im Vorstand fortzuführen. Wir wünschen an dieser Stelle alles Gute.

Selbstverständlich bleibt er Mitglied des Verbandes und wird sich soweit möglich in den demnächst anstehenden Arbeitsgruppen für Mitglieder gewohnt konstruktiv und kritisch einbringen.


Der Vorstand ist nach wie vor handlungs- und geschäftsfähig.

Simon Bauer
Thomas Frohnert
Markus Ense

Vielen Dank!
The following two tabs change content below.

bvra

Bundesverband Rauchfreie Alternative e. V.
Der BVRA e. V. ist ein unabhängiger Konsumentenverband. Wir setzen uns ein für die Tobacco Harm Reduction und eine Beurteilung aufgrund der wissenschaftlichen Erkenntnisse.

Neueste Artikel von bvra (alle ansehen)

Teilen:

Weitere Artikel

Office

Die Liquidsteuer – Der Stand der Dinge

Am 14.10.2021 erhielt der BVRA von der Generalzolldirektion die Anwendungshinweise und aktuellen Rechtsauffassungen zur Umsetzung der überarbeiteten Tabaksteuergesetzgebung, die auch Flüssigkeiten für die Verwendung in E-Zigaretten umfasst. Deswegen wollen wir den aktuellen Sachstand aus Sicht des Verbandes kurz zusammenfassen.

Disposables aka Einwegdampfen

Eine Erklärung und Bewertung von Einweg-E-Zigaretten sowie ihre Geschichte am Markt und ihre Vor- und Nachteile. Wo kommen sie her und wieso sollte man die Produkte aus vielen Gründen ablehnen.

Die Geschichte der E-Zigarette

1963  Das Konzept der E-Zigarette erfand Herbert A. Gilbert 1963. Dieses Konzept wurde niemals produziert. Die Idee war eine rauch- und tabakfreie Zigarette.   „Mein Wunsch war es eine Alternative

Olaf Scholz bei der Fragestunde des Bundestages am 19.05.2021

Die SPD hat sich isoliert

Hier gibt Olaf Scholz ganz unverblümt zu, was insbesondere Gesundheitsexperten und Konsumentengruppen seit dem Bekanntwerden des Entwurfs vermutet haben, nämlich dass dieser vor allem die Gewinne der Tabakindustrie und damit einhergehend die entsprechenden Steuereinnahmen stabilisieren soll.