Raucherquote in GB und Schweden im Vergleich zu Resteuropa

Raucherquote in GB und Schweden im Vergleich zu Resteuropa

Während die Raucherquoten in  Schweden mit 9 %  und Großbritannien mit 17 % 2017 die niedrigsten in der EU waren, lagen sie in  Deutschland bei  23 %.  Großbritannien und Schweden haben ihren Anteil  Raucher zwischen 2006 bis 2017 mehr als halbiert. (Daten Eurobarometer 2007 und 2017) Wie sind solche Unterschiede zu erklären?

Großbritannien setzte schon seit längerem auf verstärkte Tabakkontrolle und motiviert Raucher mit verschiedenen Mitteln aufzuhören. Unter anderem wird Ärzten von Ärzteverbänden empfohlen, Rauchern, die nicht auf Nikotin verzichten wollen, den Umstieg auf die E-Zigarette nahe zu bringen. So haben im Jahr 2017 50.000 bis 70.000 Briten mit Hilfe der E-Zigarette aufgehört zu rauchen. Dies ist auch auf die gesundheitspolitische Förderung der E-Zigarette zurückzuführen. So empfehlen  Cancer Research UK (weltweit größte Nichtregierungsorganisation für Krebsforschung) und die Public Health England (PHE) ausdrücklich die E-Zigarette als gutes Mittel zum Rauchstopp. Public Health England (PHE) plädiert auch für die Verschreibung der E-Zigarette von Ärzten und den Verkauf dieser in Krankenhäusern. Da Zigaretten rauchen in Arbeitsstätten in GB verboten ist, sollten Arbeitgeber laut PHE sogenannte „Vaping Areas“ zur Verfügung stellen.

In Deutschland hingegen wird laut S3 Leitlinie Ärzten abgeraten die E-Zigarette zu empfehlen. Während in England zwar das geringe Schadenspotenzial gesehen, aber als vernachlässigbar angesehen wird, ist dies in Deutschland meist der Grund die E-Zigarette abzulehnen.

 

 

Beate Muhly-Steinmüller im Auftrag des BVRA

Raucherquote in GB und Schweden im Vergleich zu Resteuropa
The following two tabs change content below.

bvra

Bundesverband Rauchfreie Alternative e. V.
Der BVRA e. V. ist ein unabhängiger Konsumentenverband. Wir setzen uns ein für die Tobacco Harm Reduction und eine Beurteilung aufgrund der wissenschaftlichen Erkenntnisse.

Neueste Artikel von bvra (alle ansehen)

Teilen:

Weitere Artikel

Skandalöse Fehlentscheidung in Hessen

Skandalöse Fehlentscheidung in Hessen

Skandalöse Fehlentscheidung in Hessen Am 10.11.2021 verabschiedete der Hessische Landtag laut dpa-Mitteilung eine Gesetzesnovelle zur Verschärfung des Nichtraucherschutzgesetzes in Hessen. Faktisch stellt er damit die Tabakzigarette und die erheblich weniger

BVRA e.V. - Der neue Vorstand

BVRA mit neuem Vorstand

Mitgliederversammlung wählt neuen Vorstand Der Bundesverband Rauchfreie Alternative e.V. hat auf seiner Mitgliederversammlung am 06.11.2021 in Dortmund den ersten durch seine Mitglieder legitimierten Vorstand gewählt. Mit der Personenwahl unterstreicht der

Achtung: Gefälschte Akkus im Handel.

Warnung vor gefälschten Akkus

Warnung vor gefälschten Akkus Seit einiger Zeit häufen sich die Meldungen, dass gefälschte Hochstrom Zellen im Umlauf sind. Diese Akkus werden für Geräte benötigt, bei denen der Energieträger wechselbar ist.

Die Liquidsteuer – Der Stand der Dinge

Die Liquidsteuer – Der Stand der Dinge

Am 14.10.2021 erhielt der BVRA von der Generalzolldirektion die Anwendungshinweise und aktuellen Rechtsauffassungen zur Umsetzung der überarbeiteten Tabaksteuergesetzgebung, die auch Flüssigkeiten für die Verwendung in E-Zigaretten umfasst. Deswegen wollen wir den aktuellen Sachstand aus Sicht des Verbandes kurz zusammenfassen.